Saft-Kur, Smoothie-Kur, Fasten – was steckt dahinter?

Saft- oder Smoothie-Kur, Fasten oder Detox - was steckt dahinter?

Das Entgiften des Körpers hat eine lange Tradition. Seit einigen Jahren auch unter dem Begriff Detox (engl. Detoxification) verbreitet, sind die Prinzipien nach wie vor dieselben: Der Selbstreinigungsprozess des Körpers wird in Gang gesetzt, wodurch positive Effekte im Organismus erzielt werden können. Mental soll dabei nicht der Verzicht im Mittelpunkt stehen, sondern die Selbstwahrnehmung des Körpers. Wir zeigen dir, wie dir unsere Obst & Gemüse- Smoothie-Kur in Kombination mit köstlichem Essen funktioniert und worauf es dabei ankommt.

Purora Bild

Entgiften bringt den Stoffwechsel in Schwung

Die Grundlage aller lebenswichtigen Prozesse im Körper ist der Stoffwechsel. Die biochemischen Vorgänge in den Zellen – die Verstoffwechselung – geschieht dabei ganz automatisch: Nährstoffe werden abgebaut, zwischengelagert und zu neuen Produkten aufgebaut. Ein Teil der negativen Einflüsse durch Umwelt und Ernährung kann aber auch bei funktionierendem Stoffwechsel als belastende Endprodukte zurückbleiben. Beim Fasten ist daher ein Ziel, den Selbstreinigungsprozess des Körpers zu aktivieren, um unerwünschte Stoffe zu beseitigen.

Was passiert beim Fasten genau?

Rund fünf Prozent der geschädigten Körperzellen werden während einer Fastenkur abgebaut und machen so Platz für neues Zellmaterial. Die belastenden Stoffe, die sich im Fett- und Bindegewebe eingelagert haben, werden gelöst und über Leber, Lunge, Haut, Niere und Darm ausgeschieden.

Worauf es bei deiner Fastenkur ankommt!

Die Basis für einen gesunden Organismus ist die Ernährung. Diese wird im Zuge einer Fastenkur – auch Detox-Kur genannt – radikal auf einen bestimmten Zeitraum verändert. Dadurch wird das Verdauungssystem angeregt und dem Körper zu mehr Vitalität und Wohlbefinden verholfen.

Welche Kur ist die Richtige für dich?

Welche Detox-Kur gewählt wird, ist Geschmackssache. Zum Entgiften eignen sich neben der klassischen Rohkost vor allem Tees, Suppen, Smoothies oder Säfte. Die Kombination aus Suppen und Smoothies bieten eine gute Möglichkeit, die Fastenzeit auch geschmackvoll zu gestalten. Werden diese zusätzlich mit Nährstoffen – in etwa durch energetisch wärmende und kühlende Pflanzen wie Brennnessel, Löwenzahn, Kurkuma & Co angereichert, sorgen sie für eine Extraportion Power.

Was ist die richtige Dauer und der richtige Ablauf einer Fastenkur?

Die meisten klassischen Saft-Kuren sind auf eine Dauer von 3 bis 7 Tagen ausgerichtet. Während altbekannte Kuren auf über den Tag verteilter Trennkost basieren, setzen Saft-, Smoothie- und Suppenkuren auf vitaminreiche Rezepturen in flüssiger Form. Mit Purora stehen 2 bis 3 Mal pro Tag nährstoffreiche Smoothies und Soups auf dem Speiseplan, der je nach Ausgangssituation mit leckeren leichten Rezepten aus gedünstetem Gemüse und gekochtem Vollkorngetreide ergänzt werden kann. Besonders die Kräuter-Drops, die nach den fünf Elementen der TCM zusammengestellt wurden, unterstützen in dieser Zeit die Verdauung und das Wohlbefinden.

Welche Lebensmittel und welche Gewohnheiten solltest du reduzieren?

Die Strenge der Einhaltung der Empfehlungen muss jede/r für sich selber einschätzen.

Folgende Ernährungsempfehlungen dienen als Richtlinie für deine erfolgreiche Fastenkur:

Worauf du beim Fasten zusätzlich achten solltest?

Allgemeine Tipps zum Wohlfühlen

kraft-der-5-elemente

Vorteile der Smoothies und Soups von Purora

Frisches Gemüse und Obst ist besonders reich an lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen, wie etwa Flavonoiden.

Die basische Wirkung von frischen, rohen Gemüsen und Früchten kann dem Körper helfen, das Säure-Basen-Gleichgewicht zu verbessern. Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt kann das Wohlbefinden steigern und die Gesundheit fördern.

Die in der unverarbeiteten Nahrung enthaltenen Enzyme können die Resorption und den Verdauungsprozess unterstützen. Allerdings wird ein Teil davon durch Erhitzen zerstört und steht so dem Körper nicht mehr zur Verfügung.

Bei Purora verwenden wir für unsere Smoothies und Soups ausschließlich Gemüse, Obst, Nüsse und Kräuter aus kontrolliert biologischem Anbau. Der ernährungsphysiologische Wert von frischen und rohen Lebensmitteln ist, im Vergleich zu verarbeiteter, industrieller Nahrung, besonders hoch und liefert somit die Basis für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Purora GmbH & Co KG

Marktstraße 24
4760 Raab, Österreich

office@purora.at
+43 664 803 801 121

Folge uns auf
Zertifizierungen & Mitgliedschaften
Sicher bezahlen mit

©2021 Purora GmbH & Co KG